challenge
MARATHON am LECH –
Alpen Trail 2023
MARATHON am LECH –
Wild Cross 2022
RUND UM DEN AMMERSEE ULTRA 2021
MARATHON am LECH –
Lakefront Trail 2021
Allgäu Panorama Privat Marathon Second Trial
Allgäu Panorama Privat Marathon 2020
MARATHON am LECH –
Trail to Peak 2020
RUND UM DEN AMMERSEE ULTRA 2020
MARATHON am LECH –
free/solo 2020
5. MARATHON am LECH – Alpen Trail

Termin (geplant)
29. April 2023

Start und Ziel
Weitmannsee Kissing am Restaurant Seestern.

Navi: Lechauenstraße 27, 86438 Kissing

Teilnehmerlimit
mindestens 3, maximal 20 – Mindestalter 18 Jahre

Strecke und Zeitmessung
Keine Streckenmarkierung. GPX-Track und Karte werden gestellt. Zeitmessung selbständig per Laufuhr. Der GPS-Track dient als Nachweis der Zeit und der gelaufenen Strecke.

Start und Ziel sind vor dem Restaurant Seeblick am Weitmannsee Kissing. Über der Südseite des Weitmannsees führt die Strecke an den Lechdamm. Bis km 15 führt die Strecke meist auf ufernahen Trails am Lech entlang, immer leicht ansteigend Richtung Alpen. Passiert werden dabei die angrenzenden Gewässer Weitmannsee, Mandichosee und Auensee (Unterbergen). Eine Schleife durch den Siebentischwald führt uns am Waldgehege der Przewalski Pferde vorbei, den letzten echten Wildpferden.

Streckenlänge per GPS vermessen ca. 42,6 km.

Kein Zeitlimit. Strecke muss aber am Stück, an einem Tag absolviert werden.

Verpflegung

Es gibt keine VPs. Verpflegung und Getränke müssen selbst mitgeführt werden.

Startgeld
Der Lauf kostet nix!
Medaille & Urkunde gibt es gratis.
Medaille handverlesen aus echten Lechkieseln, "Handmade by Bernie".

Ergebnisse
Hier auf der Website

Anmeldung

bis 24 Stunden vor dem Start, unter Angabe von Vorname, Nachname, Ort und Verein per Mail.

Kontakt & weiter Infos
webmaster@team-tomj.de
(oder Bernie direkt)

Haftungsausschlüsse und notwendige Erklärungen der Teilnehmer
1. Der Veranstalter übernimmt für Unfälle und Verletzungen aller Art sowie Diebstahl oder sonstige Schäden keine Haftung. Die Teilnahme erfolgt auf eigenes Risiko.

2. Der Teilnehmer erklärt, dass er einen für die Absolvierung des Laufs ausreichenden Trainings- und Gesundheitszustand besitzt. Eine medizinische Betreuung wird nicht organisiert.

3. Es gilt die Straßenverkehrsordnung. An der Lechstaustufe 23 wird die Straße gequert. Oft werden Fußgänger und Radfahrer auf dem gleichen Weg unterwegs sein. Bitte vorsichtig sein.

4. Der Teilnehmer bestätigt mit seiner Anmeldung, dass er damit einverstanden ist, dass sämtliche Fotos und Videos, die im Zusammenhang mit dem Lauf stehen, ohne Vergütungs-ansprüche genutzt werden dürfen .

 
         
    DOWNLOAD Streckenkarte PDF  
         
       
         
 
 
...
Die Strecke führt überwiegend durch Naturschutz-, Landschaftsschutz- und Wasserschutzgebiete, bitte achtet die Natur und hinterlasst keinen Müll.
   
 
...
Teilnehmer    
Charly Berger
Bernie Manhard

Andreas Greppmeir
Andy Schick
Simon Vogel

Team TOMJ
Team TOMJ
Team TOMJ
3Asse
Gersthofen

 
   
...
Berichte zurückliegender Austragungen
Laufbericht 2022 1 Prädikat: Geologisch wertvoll | Andreas Greppmeir

Laufbericht 2022 1 Zur Enzianblüte | Bernie Manhard

Laufbericht 2021 1 Auf den letzten Drücker | Andreas Greppmeir

Laufbericht 2021 1 Der Dritte vor der dritten Welle | Bernie Manhard

Laufbericht 2020 1 Second Homerun | Andreas Greppmeir

Laufbericht 2020 1 Weg zum Gipfel | Bernie Manhard

Laufbericht 2020 1 Trails de luxe | Bernie Manhard

Laufbericht 2020 1 Fantastischer Homerun | Andreas Greppmeir
...
 
STRECKE detailliert (Start: Parkplatz Weitmannsee Kissing)
Start am Parkplatz Weitmannsee in Kissing. Rechts am Restaurant vorbei. Hier bietet sich die sehr schöne Runde (linksseitig) um den See an. Am linken Seeufer führt ein Weg nach Süden.
Alternativ kann die Schleife (etwa 500 m mehr) um den See ausgelassen werden und direkt am Lech (rechts vom See) gelaufen werden.
Immer dem Seeweg folgen bis zur Abzweigung am Südende nach rechts (vor Brücke). Am Hagenbach entlang bis zum Lechdamm
(zwischendrin Gabelung, hier rechts halten).
Wir folgen dem Lechdamm Richtung Süden. An der Lechstaufstufe 23 queren wir die Straße.
Entlang am Uferweg Mandichosee/ST23. Der Kiosk am Mandichosee ist evtl. geöffnet.
Am Südende des Mandichosees verlassen wir die Schotterstraße nach rechts. Den Abzweig in den Trail nicht verpassen. Nach etwa 200 m geht es nach rechts runter auf unseren "Bibertrail". Wunderschöner Trail über 2 km.
An der Lechstaufstufe 22 (km 8) in Höhe Unterbergen geht es geradeaus weiter. Wir überqueren hier noch nicht den Lech. Es geht auf der Dammkrone am Stausee entlang.
An der Staustufe 21 (km 11,6) weiter linkseitig am Stausee entlang. Nach 15,6 km ist der südlichste Punkte an der Staustufe 20 erreicht, wir überqueren den Lech. Von den Übergängen über den Lech hat man bei Fön einen herrlichen Alpenblick.
Am Schild "Militärischer Sicherheitsbereich" (km 20) seit ihr richtig. Das ist ein Relikt aus alten Zeiten. Nach etwa 400 m geht es an der ersten Abzweigung nach rechts. Nicht verpassen.
Fast 3 km geht es immer geradeaus. An der einzigen, etwas unübersichtlichen Kreuzung auch gerade weiter. Am Fohlenhof (km 20) nach rechts abbiegen auf die Teerstraße. Sie führt wieder zur Staufstufe 22.
An der Teerstraße führt die Strecke kurz vor der ST22 nach rechts zur Umrundung des idyllischen Auensees. An der ST22 zweigt der Weg direkt nach der Lochbachbrücke nach links zum westlichen Teil des Bibertrails.
Vorsicht ist geboten beim Überqueren der Meringer Straße. An der Lochbachbrücke geht es nach links Richtung Königsbrunn.
Die Strecke führt direkt an der einzigen Wasserstelle (km 31,5) des eingezäunten Waldgeheges vorbei. Mit etwas Glück, können einige der letzten Wildpferde ihrer Art beobachtet werden. Heute leben nur mehr etwa 2000 Exemplare weltweit.
Die letzten 500 Meter im Siebentischwald führen auf diesem unscheinbaren Singletrail an das Lechwehr. Das Ziel ist wieder am Ausgangspunkt vor dem Restaurant Seestern. Hier gibt es auch eine öffentliche Toilette.
   
   
HOME  | TERMINE | TRAINING | NEWS | MEDAILLEN |  LINKS |  RUNNER | KONTAKT